video PostAuto-Voting, Huber und Titelverteidigung

Wer unseren Facebook-Auftritt verfolgt, dem ist sicherlich aufgefallen, dass der jüngere der beiden Haag Brüder einen Werbedeal mit PostAuto abgeschlossen hat. Er wurde für ein Botschafter-Video sogar vor die Kamera gezwungen. Es wurde ihm angedroht, dass andernfalls Philipp Huber nie mehr ins Training des Freizeitclub Bad Ragaz kommen würde.

Dieser Deal ist, so wurde in der Zwischenzeit herausgefunden, nicht aufgrund toller fussballerischen Leistungen zustande gekommen. Der Grund für die Anfrage ist angeblich die Titelverteidigung des Trainingsweltmeisters (93.55 % Trainingsteilnahmen im letzten Jahr, auf dem zweiten Platz folgen mit je 87.10 % Daniel Stieger und Mike Piller).

Über die finanziellen Vereinbarungen wurde Stillschweigen vereinbart. Inoffizielle Quellen sprechen von einem Kuss auf den Bauch, einer Woche Arbeit unter Tage und der baldigen Rückkehr von Philipp Huber ins Training des Freizeitclubs.

P. S. für Marius Haag kann übrigens auch als bester Botschafter abgestimmt werden (er läuft als Mitarbeiter von PostAuto jedoch ausser Konkurrenz).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s